neues deutschland 25.05.2018:

"Die Räumungen waren falsch"

LINKE positioniert sich in Besetzungsdebatte. Aktivist*innen halten an Kritik fest.


Tagesspiegel 24.05.2018:

"Wirksames Instrument gegen Leerstand"

Landesvorstand der Linken kritisiert den Innensenator Andreas Geisel, lobt die Hausbesetzung am Pfingstsonntag und stellt die "Berliner Linie" infrage.
Berliner Zeitung 24.05.2018:

Hausbesetzer fordern Straffreiheit: Protest-Demo gegen „Berliner Linie“ angekündigt

Die Aktivisten der Hausbesetzungen vom Pfingstsonntag in Neukölln und Kreuzberg rufen am kommenden Freitag zu einer Demonstration auf.


Berliner Morgenpost 23.05.2018:

Berliner Linke: Hausbesetzer sollen straffrei bleiben

Sonntag besetzten Gentrifizierungsgegner ein Neuköllner Haus. Die Linke will, dass der Strafantrag gegen sie zurückgezogen wird.

Tagesspiegel 24.05.2018:

Mehr als jeder Dritte hält Hausbesetzungen für vertretbar

In Berlin wurden vorübergehend wieder Häuser besetzt. Wie radikal darf der Protest gegen die Wohnungsnot sein? Eine deutschlandweite Umfrage für den Tagesspiegel zeigt Unterstützung für die Besetzungen.
Tagesspiegel 24.05.2018:

Wo sich die Großstadt vom Acker macht

Naturversprechen oder Teil des Urbanen? Kleingärten sind heute auch Baulandreserve — ein historischer Abriss über Funktion und Entstehung.
Tagesspiegel 24.05.2018:

Zukunftsthema Mitarbeiterwohnen

Im Ringen um Fachkräfte zählen längst nicht mehr nur Gehalt und Dienstwagen. Unternehmen könnten auch mit günstigen Wohnungen locken.
Tagesspiegel 24.05.2018:

Büros in Berlin werden knapp — und teurer

In den Innenstadtlagen sind Büroimmobilien nicht mehr zu haben. Die Preise erreichen neue Spitzenwerte.
taz 24.03.2018:

Besetzen will gelernt sein

Junge Liberale kündigen aus Protest Besetzung der Grünen-Landesgeschäftsstelle an. Am Ende versammeln sich nur 20 Junge Liberale auf der Straße.


neues deutschland 24.05.2018:

Junge Liberale kündigen Besetzung an

FDP-Nachwuchspolitiker wollen mit der Aktion Kritik an der Haltung der Grünen üben.
neues deutschland 24.05.2018:

Nichts genaues weiß man nicht

Der Wohnungsleerstand in der Hauptstadt wird nicht genau erfasst.


rbb online 23.05.2018:

Wohnungsleerstand in Berlin nicht offiziell erfasst

Nach der Besetzung unbewohnter Häuser in Berlin wird über spekulativen Leerstand diskutiert. Experten sagen: Ja, den gibt es — aber längst nicht in dem vermuteten Maß. Ihrer Ansicht nach liegen die Probleme auf dem Berliner Wohnungsmarkt woanders.
neues deutschland 24.05.2018:

Besetzungsversuch bleibt straffrei

Verfahren gegen versuchte Besetzung einer Ferienwohnung 2016 in Kreuzberg wurde eingestellt.
Tagesspiegel 23.05.2018:

Zweckentfremdungsverbot: Bislang ein Bußgeld für illegale Ferienwohnung verhängt

Anfang Mai traten die überarbeiteten Regelungen zur Zweckentfremdung von Wohnraum in Kraft.

(aus dem Neukölln-Newsletter)

rbb online 23.05.2018:

Kostenlose Beratung für Mieter in "Problemhäusern"

Berliner Mieter, die in besonderem Maße von Verdrängung bedroht sind, sollen ab sofort eine kostenlose Mietberatung bekommen. Das hat der Senat mit dem Berliner Mieterverein vereinbart.